Seniorenfu├čball
25.08.2018
SV Berglern - SCO I
Vergangenen Donnerstag ging es nach Berglern zum Nachholspiel. Das Derby wurde vor gut 150 Zuschauern ausgetragen. Beide Mannschaften wollten es wissen. Berglern ging bereits eine Stunde vor dem Spielbeginn zum Aufw├Ąrmen und wir wollten nach dem spielerisch eher m├Ą├čigen Spiel in Moosinning wieder ├╝berzeugen und unseren Fans etwas bieten. Unser Plan war es den Gegner sofort unter Druck zu setzen und das hat die Mannschaft auch hervorragend umgesetzt. Die Berglerner waren sichtlich ├╝berrascht von unserem Auftritt und fanden in den ersten 25 Minuten nicht statt. Wir hingegen haben uns einige Torchancen herausgespielt und so kam es wie es kommen musste. Nach einen sehenswert vorgetragenen Angriff ├╝ber die rechte Seite passte der Hias den Ball flach zum Flo der aus elf Metern ├╝berlegt zur verdienten F├╝hrung traf. Leider haben wir nach der F├╝hrung nicht mehr zielstrebig nach vorne gespielt und leisteten uns auch noch einge Fehlp├Ąsse im Spielaufbau. Somit kam der Gastgeber besser ins Spiel. Nach 30 Minuten haben wir aber unser Spiel wieder ein St├╝ck nach vorne verlagert und konnten nach einen erzwungenen Eckball in der 35. Minute unsere F├╝hrung ausbauen. Mit einer wuchtigen Direktabnahme aus 7 Metern besorgte der Michi Mair das 2:0. Die F├╝hrung brachte aber nicht die erhoffte Ruhe ins Spiel. Somit kam Berglern noch zu einigen guten Angriffen und das Spiel wurde einwenig hitziger aber blieb durchaus fair. Neben dem kurzfristigen Ausfall vom Dominik kam noch erschwerend hinzu, dass sich unser Torh├╝ter Maxi noch eine Zerrung im rechten Oberschenkel zuzog und wurde nach der Halbzeitpause von seinem Bruder Michi (Feldspieler) souver├Ąn vertreten. Nach einigen Umstellungen in der Mannschaft und unserer momentanen konditionellen Verfassung haben wir nicht mehr an die Leistung aus der ersten Halbzeit ankn├╝pfen k├Ânnen. Berglern spielte munter nach vorne und nutzen bereits in der 51. Minute unsere Leichtigkeitsfehler zum Anschlusstreffer. Das hat den Gastgeber nat├╝rlich wieder befl├╝gelt und wir musste bis zum Schluss zittern. Doch die guten M├Âglichkeiten der Gastgeber haben wir k├Ąmpferisch l├Âsen und abblocken k├Ânnen. Eine sehr gute M├Âglichkeit und die Vorentscheidung hatte unser Flo in der 85. Minute auf dem Fu├č. Doch scheiterte er an den gut stehenden Schlussmann. So blieb es bis zum Schluss spannend und die Zuschauer hatten ├╝ber das ganze Spiel ihr Vergn├╝gen. Fazit: der erster Halbzeit nach ein verdienter Ausw├Ąrtserfolg. Der Anschlusstreffer darf nicht zu leicht fallen.
┬ę 2020 | Designed with love by SC Oberhummel e.V.