Stockschützen
09.07.2018
Meisteraufstieg der SC Oberhummel II
Als die Mannschaft des SC Oberhummel II ihr letztes Training, vor der anstehenden Kreisligameisterschaft in Hallbergmoos, bestritt deutete nichts auf eine überaus erfolgreiche Meisterschaft hin. Was man aber von den 4 Akteuren Baier Karl, Herzog Robert, Taubmann Rudolf, Wittmann Sebastian sowie Ersatzspieler Kerger Eduard am Tage der Meisterschaft zu sehen bekam war sensationell. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Vier von Sieg zu Sieg eilen und mussten erst im 10. Spiel eine knappe Niederlage einstecken. Schon zur Pause nach dem 11. Spiel. das gewonnen wurde, stand der Aufstieg fest. Durch einen weiteren Sieg im 12. Spiel wurde Platz 1 gefestigt. Die Niederlage im letzten Spiel, bedingt durch die nachlassende Spannung, konnte dank der guten Stocknote nichts mehr am Gesamtsieg ändern. Die ausgeglichene Leistung ohne wesentlichen Leistungsabfall eines Spielers war der Schlüssel zum Erfolg. Doch es sei mir erlaubt einige abschließende Worte zu unserem „Oldie“ Baier Karl anzubringen. Wenn 50 Jahre jüngere Spieler mit gelben Schussplatten agieren oder Andere die nur annähernd sein Alter erreichen als „Moar“ die 50er mit Mühe ins Haus wuchten, dann sieht das bei unserem Karl etwas anders aus. Er montiert, teilweise zum Entsetzen seiner Mitspieler, die 50er auf sein Spielgerät und . . . . . er trifft. Nicht nur der erste Platz, der dadurch bedingte Aufstieg in die Bezirksliga, sondern das Auftreten der gesamten Mannschaft im Turnier war vorbildlich und eine Werbung für den SC Oberhummel. Gratulation an die Mannschaft. TR
© 2018 | Designed with love by SC Oberhummel e.V.