Stockschützen
13.07.2019
Herren II der Stockschützen marschiert durch
Bild: v.l. Thomas Schöpf, Christian Brand, Robert Herzog, Rudi Taubmann und Edi Kerger
Hallbergmoos- wenn beim folgenden Bericht jemand glaubt ich habe mich im Jahr vertan, mit Nichten. Es ist wieder passiert und sie haben es erneut geschafft. Die Mannschaft Herren II des SC Oberhummel ist erneut aufgestiegen und somit durchmarschiert. Letztes Jahr hieß es Aufstieg in die Bezirksklasse und dieses Jahr hieß es Aufstieg in die Bezirksliga. In der Vorrunde schaffte man sich schon ein sehr solides Fundament mit einem hervorragenden zweiten Platz. Auch die Rückrunde wurde von der Mannschaft konsequent und ehrgeizig angenommen. Wie auch schon in der Vorrunde hatte man Startschwierigkeiten und gab das erste Spiel klar ab. Ganz nach der Moral des SCO wurde der Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern die Devise jetzt erst recht ausgerufen. Spiel um Spiel wurde um jeden Stock gekämpft und sich gegenseitig angefeuert. Taktisch solide und gekonnt in der Ausführung präsentierte sich die Mannschaft den zahlreich anwesenden hummler Fans. Auch gegen den erst und zweitplatzieren konnte man Punkten. Bereits vier Spiele vor Turnierende stand fest, der Aufstieg ist sicher. Auch wenn sogar ein Meistertitel möglich gewesen wäre, fiel die Anspannung sichtlich ab und das schlug sich auch auf die Ergebnisse nieder. Am Ende platzierte man sich auf einem spitzenmäßigen dritten Platz und stieg auf. Mit von der Partie Rudi Taubmann, Christian Brand, Robert Herzog, Thomas Schöpf und Edi Kerger, der als Ersatz mit dabei war und auch dafür sorgte, dass es den vieren an nichts fehlt. „ Auch wenn wir Aufsteiger waren, musste das Ziel Aufstieg sein, denn das Ziel Klassenerhalt ist wie Abstieg“ so Mannschaftführer Schöpf. „Es ist gut zu wissen, dass man auch noch ein Backup an der Bande hat, der mannschaftsdienlich denkt und jederzeit bereit ist, vielen Dank noch mal dafür an Edi“ so Schöpf weiter. Herzlichen Glückwunsch.
© 2018 | Designed with love by SC Oberhummel e.V.