Seniorenfußball
15.08.2017
6 Punkte für den SCO am ersten Spieltag
Am vergangenen Sonntag starteten beide Hummler Mannschaften in die neue Saison. Und gleich ging es nach Freising zu Vatanspor. Wie in den letzten Jahren bei Begegnungen dieser beiden Mannschaften waren kämpferische und emotionale Spiele an der Tagesordnung.

Aufstellung Oberhummel:
Maximilian Mair, Thomas Ostermaier, Dominik Heigl, Dennis Baumgartner, Matthias Aigner, Manuel Gieb (Kapitän), Stefan Maier, Michael Mair, Thomas Hecht, Alessandro Baier, Matthias Schrödl
Ersatz: Michael Thaler, Florian Huber, Lukas Kratzer

Die Freisinger starteten sehr gut ins Spiel und konnten sowohl mit harten aber fairen Zweikämpfen sowie guten spielerischen Ansätzen die ersten Minuten etwas dominieren. Unsere Hummler brauchten etwas, um ins Spiel zu kommen.
Wenige Torchancen zeigten sich in den ersten Minuten. Erst ein Freistoß aus 20 Metern brachte das 1:0 für die Türken aus Freising. Dabei sah SCO-Keeper Maxi Mair nicht so glücklich aus. Der Ball rutschte ihm leider durch die Hosenträger und somit ins Tor.
Nach 28 Minuten wechselten die Hummer das erste Mal. Stürmer Michi Mair wurde durch Michael (Micro) Thaler ersetzt, Michi sollte später aber nochmals zu einem besonderen Einsatz kommen.
Mit 1:0 für Vatanspor ging es dann auch in die Halbzeit.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es keine nennenswerten Aktionen. In der 59 Minute wurde Florian Huber für Alessandro Baier eingewechselt. Chancen auf beiden Seiten konnte keine der Mannschaften nutzen.
Nach einem unscheinbaren Zweikampf hatte sich unser Torwart Maxi Mair leider am Sprunggelenk verletzt und es ging dadurch Mitte der zweiten Halbzeit nicht mehr weiter. Sein Bruder Michi Mair musste von der Ersatzbank ins Tor und so viel kann gesagt werden, er hielt den Kasten bis zum Ende sauber und machte seine Sache gut.
In der 62 Minute fasste sich Manuel Gieb ein Herz, stoppte einen Ball mit der Brust herunter, legte ihn an zwei Gegenspieler vorbei und zog aus 22 Metern unhaltbar ab. Der Ball landete im linken Winkel und Hummel hatte den Ausgleich erzielt. Dies verschaffte den Hummlern auftrieb und man merkte dies auch spielerisch. Florian Huber setzte in der 69 Minute den gegnerischen Torhüter unter Druck, der einen langen Ball nicht festhalten konnte und konnte so ungehindert zum 2:1 Siegtreffer einschieben. Danach entwickelt sich eine sehr hektische Partie mit vielen Fouls auf beiden Seiten. Stefan Maier erhielt noch Gelb für Ballwegschlagen. In der 71 Minute wurde Matthias Schrödl aufs Übelste von hinten umgegrätscht! Das rotwürdige Foul wurde vom Schiedsrichter allerdings nur mit Gelb bestraft! Lukas Kratzer kam in der 84 Minute noch ins Spiel, nachdem er bereits 90 Minuten in der Zweiten gespielt hatte. Nach einem ebenfalls überharten Foul an Dennis Baumgartner wiederum von Hinten in die Beine ohne Chance auf den Ball sah ein Freisinger die Gelbrote Karte. Er hatte erst 6 Minuten zuvor ebenfalls wegen Foulspiel die erste gelbe Karte gesehen.
Am Ende feierten die Hummler einen verdienten Sieg gegen Vatanspor Freising, weil man läuferisch und mental das bessere Team war.

Das erste Punktspielwochenende konnten die Hummler Mannschaften mit 6 Punkten erfolgreich feiern, da im Vorspiel die Zweite ebenfalls gegen Vatanspor mit 4:1 gewonnen hat. Tore: Tobias Maier, 2 x Mehmet Karaduman, Patrick Gieb
© SC Oberhummel e.V. 2009 - 2017